05. Februar 2020
Ode an den Spass Spass du geiles Konsumdenken, Bruder der Kreditwirtschaft, Wir betrachten giergetrunken, Was die Mode neues schafft. Deine Schulden werden wachsen, Auf den Zins ein Zins begehrt; Alle Menschen werden Sklaven, Wo das Kapital regiert. Seid umschlungen, Millionen! Alles Geld für mich allein! Brüder - überm Armenzelt Tut ein grosser Reichtum thronen. Wem die grosse Hausse gelungen, Eines Raubguts Dieb zu sein; Wer ‘nen fremden Wert errungen, Mische seine Rubel ein! Ja, wer...
Beseligendes aus dem Klassenkampf · 17. Dezember 2019
- Einsamkeit birgt den Vorteil ungeteilter Freuden. Du bist kein Freund des Teilens. - Skrupel und Hemmungen sind die Waffen der Gutmenschen, Schuldgefühle ihre Geschosse. Wenn sie dich getroffen haben, sprich zu ihnen: “Ich bin betroffen”. Zeige Reue, frohlockend glauben sie dich gewonnen. Sie geben sich ab mit dir. Also nimmst du ihnen ihre Waffen ab. - Nicht: tue andern nicht an, was du von andern nicht angetan haben willst; sondern: tue das, was der Feige dir nicht anzutun getraut, ihm...
Beseligendes aus dem Klassenkampf · 03. Dezember 2019
- Feind heisst des Menschen Vor-Name; aus Anschauung deines eigenen ist dir der Wille zur Unterjochung gewahr geworden. Also legst du ihn unter dieses Joch, damit du unbeschwert nach höheren Zielen streben kannst. - Die Welt ist da, damit du sie dir zu Eigentum machst. Also eroberst du sie dir. Gebe dich nicht mit weniger zufrieden; kämpfe bis du alles hast. - Gewissen leistet sich, wer alles hat oder nimmt es in Anspruch, weil er nichts anders geltend machen kann als was umsonst ist. Also...
27. November 2019
Die Erfahrungen der vergangenen 70 Jahren „Wir haben um die Löhne gekämpft und um bessere Arbeitsbedingungen. … Wenn wir unsere Macht vermehrten, dachte ich, würden wir mitzubestimmen haben. Das war falsch.“ Brechts Zitat gibt die Erfahrungen wieder, die in den Jahrzehnten nach 1949 gemacht worden sind. Sie nötigen, unabhängig vom Klassenstandpunkt, zu Erkenntnissen. Die Sozialisierung bedeutender Teile der Produktionsmittel war in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts...
20. November 2019
Lieber Jan Du bewirbst dich für den SPD-Vorsitz. Das, lieber Jan, ist der reine Kleinmut. Winzig und verschwindend klein. Hast du keine Manneskraft? Wann beginnst du endlich, größer zu denken? Weshalb setzt du dir nicht ein richtiges Ziel? Ein Ziel, das es auch wert ist, dass es erreicht wird. Ein Ziel, das, wenn es erreicht ist, die Menschen, die dich schätzen, weiterbringt. Das Ziel, das du erreichen willst, willst du es als Selbstzweck erreichen? Also nicht Kleinmut, lieber Jan,...
Beseligendes aus dem Klassenkampf · 08. November 2019
Ein Glücksmoment: Ein Parkplatz, zehn Autos, keines, für das man sich fremdschämen muss. Bange Momente: Wird er seine Würde bewahren, oder wird er tun, was andere bei Youporn praktizieren - sich selber zum Schaden und zum geldwerten Gewinn, also dem einzigen anerkannten Wert einer Gesellschaft, die ihre Sittlichkeit zu negieren zum Wert erhebt, eines HNWI. HNWI heisst High Net Worth Individual. Für die sind die Gewinne da. Also hat er es getan oder nicht, sich entwürdigt im öffentlichen...
05. Oktober 2019
Antwort auf einen Kommentar zum offenen Brief, in dem es heisst: Hallo, es wäre für die weitere politische Arbeit sehr hilfreich, wenn ihr mal alle Einzelmaßnahmen zu Papier bringen würdet, die ihr konkret einfordert. Nur zu sagen, dass alles nicht ausreicht, wirkt auf mich langsam unglaubwürdig. Also, welche Vorschläge habt ihr...?
27. September 2019
#GretamitScheißebewerfen Gegenwärtig die liebste Beschäftigung von Nazis, Faschos und anderen geistig und seelisch Prekären, hier mein Kandidat für die Auszeichnung: das ekligste Häufchen. Hier produziert sich ein A…h, das nicht verstehen kann, wie man einem Menschen so böse Worte, wie das aus Zensurgründen nicht ausgeschriebene ins Gesicht werfen kann, wenn man das gleiche, aber mit besseren Ergebnissen erreichen kann – die unanfechtbare Gutwilligkeit, die aus ihm spricht und mit...
20. September 2019
Übertragungen Ein Freund riet mir, beim Erstellen meiner Internetseite an den Menschen zu denken, den ich mit ihr anzusprechen gedenke. Dazu solle ich mir von der betreffenden Person ein Bild neben den Rechner stellen. So hätte ich immer im Blick, an wen ich bei meiner Arbeit, um ihn damit zu erreichen, zu denken habe. Nach gründlicher Prüfung habe ich den Rat für gut befunden. Ich habe neben den Rechner einen Spiegel gestellt. Wenn jeder an sich selber denkt, ist an jeden gedacht. Bisher...